Merkblatt zur neuen Coronavirus-Allgemeinverfügung (Stand: 07.03.2020, 20.30 Uhr)

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

folgendes Merkblatt zur neuen Coronavirus-Allgemeinverfügung wurde vom Bayerische Gesundheitsministerium am 06.03.2020 zum Besuch von Schulen für Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten wie Südtirol erlassen.
Wie das Bayerische Kultusministerium bekannt gibt, sieht die Allgemeinverfügung u.a. vor, dass “Schülerinnen und Schüler, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet KEINE Schule betreten dürfen. Ausreichend ist, dass die Festlegung des Gebietes als Risikogebiet durch das RKI innerhalb der 14-Tages-Frist erfolgt.
Laut Bayerischem Kultusministerium wird weiterhin “die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland durch die neue Atemwegserkrankung aus China vom Robert Koch-Institut (RKI) und der Task Force Infektiologie des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) aktuell als mäßig eingeschätzt.”
Das Infektionsgeschehen sei “ein sich weiterhin sehr dynamisch entwickelndes Szenario, so dass für tagesaktuelle Informationen auf die Internetseiten des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Robert Koch-Instituts verwiesen” werde.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene- und Verhaltenshinweise und besprechen Sie diese auch immer wieder mit Ihren Kindern.